Physio - Praxis   
Die Spezielle Hüftbehandlung  Die Spezielle Hüftbehandlung ist eine Behandlungsform, die vor vielen Jahren in Bad Füssing in Zusammenarbeit der Ärzteschaft und den Therapeuten für Patienten mit Hüftgelenksarthrose entwickelt wurde. Über viele Jahre hinweg durfte diese Behandlungsform auch von den Ärzten auf Kosten der Krankenkasse verordnet werden. Leider ist unsere Spezielle Hüftbehandlung den Streichkonzerten der gesetzlichen Krankenkassen zum Opfer gefallen. Nichts desto Trotz wurde mit dieser Kombinationsbehandlung, bestehend aus Weichteiltechniken (Massage, Querfriktionen usw.) sowie passiven und aktiven Dehnungs- und Kräftigungsübungen große Erfolge erzielt. Nicht selten sind die Beschwerden und Bewegungseinschränkungen bei einem Patienten mit Hüftgelenksarthrose zum Großteil hervorgerufen durch Veränderungen an den Weichteilen, die das Hüftgelenk umgeben! Ganz bestimmte Weichteilgruppen verkürzen sich. Es entsteht ein so genanntes Kapselmuster. Durch diese Kapselmuster fallen bestimmte Bewegungen dem Betroffenen äußerst schwer und sind meist auch mit starken Schmerzen verbunden. Genau hier wirkt die Spezielle Hüftbehandlung. Die Therapeuten bewirken mit speziellen Massage- und Dehntechniken, dass verkürzte und verspannte Weichteile ihren normalen Tonus erhalten. Mit bestimmten konzentrischen und exzentrischen Kräftigungsübungen wird bewirkt, dass abgeschwächte Muskelgruppen dem Hüftgelenk wieder mehr Stabilität verleihen. Somit wird das Hüftgelenk entlastet, die Bewegungen verbessert und die Schmerzen um ein vielfaches verringert. In Verbindung mit dem legendären Bad Füssinger Thermalwasser wird häufig eine nicht erwartete Verbesserung der Beschwerden hervorgerufen. Nicht selten wurden eigentlich anstehende Hüftoperationen abgesagt oder zumindest auf geraume Zeit verschoben.
Besucherzaehler