Physio - Praxis   
Warum Nordic Walking Ihrem Körper gut tut:   1. Nordic Walking weckt die Lebensgeister, bei gleichmäßigem Gehen an frischer Luft wird der gesamte Organismus mit Sauerstoff versorgt,     Herz und Kreislauf werden angeregt, deshalb das Gehirn und alle Organe besser durchblutet. 2. Der Ruhe- und Arbeitspuls wird gesenkt und die Herzkranzgefäße werden besser durchblutet, demzufolge wird das Herz leistungsfähiger. 3. Die verstärkte Elastizität der Gefäße vermindert das Thromboserisiko. 4. Die Ausdauereinheiten aktivieren den Fettstoffwechsel und senken die Blutfette (Cholesterin),     dadurch kommt es zu einer sinnvollen Gewichtsreduktion. 5. Die Verdauung wird angeregt und verhindert Verstopfungen. 6. Das Immunsystem wird gestärkt und dadurch kommt es zu weniger Erkältungskrankheiten und Infektanfälligkeiten. 7. Muskeln, Sehnen und Bänder werden gestärkt und muskuläre Verspannungen lösen sich. 8. Der Knochenstoffwechsel wird erhöht, dadurch werden die Knochen belastbarer. Dies ist eine Osteoporosevorbeugung.   Kurz nochmals zusammengefasst:   Es kann jeder Nordic Walking machen, ob jung oder alt, übergewichtig, Diabetiker, Knie- oder Rückenpatient, Herzpatient.   Ausnahme: Menschen mit Erkältungen oder grippalen Infekten!   Wichtig: Medikamenteneinnahme vor Beginn des Unterrichts dem Trainer mitteilen.   Mit Nordic Walking trainieren wir 4 Grundeigenschaften: a) Ausdauer b) Kraft c) Beweglichkeit d) Koordination   Na, habe ich vielleicht Ihr Interesse angeregt, dann würde ich mich freuen, wenn Sie es probieren und Ihrem Körper etwas Gutes tun.   Manfred Schwab (ausgebildeter Nordic Walking Trainer)
Besucherzaehler